Sprechen Sie mit uns wir freuen uns auf Sie! Bitte benutzen Sie das Formular für eine Express Kontaktaufnahme oder einen Rückruf zu einer für Sie passenden Zeit.

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in
Verbindung setzen.
Vielen Dank.
   
Name
E-Mail
Telefonnummer
Rückruf Ja Nein
Ich bin erreichbar von 08-13:00 Uhr oder von 09-17:00 Uhr
Nachricht
  Bestätigung an mich senden
 
   

Email wird versendet - bitte haben Sie einen Augenblick Geduld!
Fehler beim versenden der Nachricht!
Wir danken Ihnen für Ihre Anfrage und werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen
Fenster schliessen

Die Kunst der alten Meistergiesser

Bei der Restaurierung eines antiken Gussofens sind mehrere sehr zeitintensive Arbeitsgänge nötig. Kein antiker Ofen gleicht dem anderen, denn jeder
Gußofen hat eine eigene Geschichte und somit auch unterschiedliche Gebrauchs-
spuren, Risse oder Brüche. Der Aufwand der Restaurierung unterscheidet sich
von Unikat zu Unikat.

Alte Gussöfen Liebevoll Restauriert

Unsere Öfen werden komplett in sämtliche Einzelteile zerlegt und vorab grob gereinigt. Dabei wird schon ein großer Teil der möglichen Schäden erkennbar und es fällt die Entscheidung, ob der Ofen wieder funktionstüchtig oder nur noch zur Deko restauriert werden kann.

Galerie & Impressionen

thumb_Rest_1a
thumb_Rest_2a
thumb_Rest_3a

Klick startet Galerie

 

 

Die weiteren Schritte

Nach dieser ersten Prüfung wird jedes Teil einzeln per Hand Glasperlen gestrahlt.
Eine Drahtbürste oder Topfbürste auf einer Flexmaschine, wie sie früher zum Einsatz kamen, halten wir für eine veraltete Reinigungsmetode.  Entscheidend für ein perfektes Ergebnis ist die liebevolle und akribische Methode der Strahlung und Säuberung per Hand und nicht mit industriellen Mitteln, dabei können sich die  Platten verziehen und die kunstvollen  Verzierungen können  beschädigt werden.

 Sind alle Teile eines Ofens gestrahlt,  wird erst der gesamte Restaurierungsaufwand sichtbar. Oft sind Platten oder Ringe gerissen oder sogar gebrochen. Wenn der Ofen wieder funktionstüchtig werden soll, werden diese in einer deutschen Kunstgiesserei perfekt nachgegossen.

Sind alle Einzelteile wieder in einem Topzustand beginnt der langwierige Wiederaufbau. Nach dem Abdichten der einzelnen Platten werden neue Schamotte eingesetzt und der gesamte Ofen wird mit ‘Löve’ Ofenschwärze endbehandelt.

Ofenschwärze, also Grafit in einer Trägerflüssigkeit, weil die Verzierungen damit am besten zur Geltung kommen und dem Ofen seinen antiken Charakter zurückgeben.

Kleinere Stubenöfen oder Dauerbrandöfen werden in der Regel fest verschraubt und können dann komplett transportiert und an den Aufstellungsort gebracht werden

bei größeren Regulier-Füllöfen oder Säulenöfen ist dies nicht der Fall. Diese werden ähnlich wie Kachelöfen erst an ihrem Bestimmungsort aufgebaut.

Geprüfte Qualität durch TÜV Süd

Die  zur Restaurierung verwendeten Produkte wie unsere Ofenschwärze,  sind vom TÜV Süd auf ihre Unbedenklichkeit hin geprüft. Überzeugen Sie sich selbst.
Download Testbericht TÜV